Ladakh - Lebendiger Buddhismus und Klöster

Individualreise mit Übernachtung im Homestay, 12 Tage/11 Nächte: Delhi | Leh | Tingmosgang | Lamayuru | Leh | Nubra Valley | Leh | Delhi

Nach der Zerstörung fast aller Klöster und der Unterdrückung des geistlichen Lebens in Tibet durch die Chinesen ist Ladakh nun neben Bhutan das einzige Land, in dem der tibetische Buddhismus praktiziert wird. Erst 1994 wurden die an der Grenze zu China gelegenen Täler Nubra und Spiti für den Tourismus geöffnet. Auf dem Landweg ist Ladakh nur im Sommer zu erreichen. Eine Straße führt von Srinagar aus über den Zoji-La-Pass nach Leh, die andere von Manali im Kulu-Tal über Keylong in Lahaul, wobei der zweithöchste befahrbare Pass der Welt überquert werden muss.

Reiseverlauf

1. Tag: Delhi
Ankunft in Delhi und Transfer zum Hotel. Nach einer Akklimatisierungspause erleben Sie am frühen Nachmittag das alte Delhi auf einer Stadtrundfahrt. Zunächst besuchen Sie das Humayun Mausoleum, des Grabmahls des zweiten Mogul-Herrschers, das als Vorläufer des Taj Mahals gilt. Sie besichtigen die Jama Masjid, die größte Moschee Indiens und Khari Baoli, den grössten indischen Gewürzmarkt. Sie unternehmen einen Bummel durch das quirlige Chandni Chowk, einen traditionellen und farbenprächtigen Markt mit dem TukTuk oder der Rikscha. Später besuchen Säie noch das Internationale Puppenmuseum und das Mahatma Ghandi Museum. Übernachtung im Hotel in Delhi

2. Tag: Delhi - Leh
Morgens Flug über die beeindruckenden Himalaja-Gebirgsketten nach Leh. Transfer zum Caravan Centreoder Mahabaody Eco Resort. Nachmittags Zeit zur Akklimatisierung an die Höhenlage (3.400 m). Übernachtung im Hotel in Leh

3. Tag: Leh
Sie haben die Gelegenheit zu einer geführten Besichtigung von Leh. Sie bummeln über den Hauptbasar und die Gassen der Altstadt und besuchen den Palast von Leh und das Shankar Kloster, das zum Gelukpa-Orden gehört und von der ersten Inkarnation des Skyabje Bakula gegründet wurde. Übernachtung im Hotel in Leh.

4. Tag: Umgebung von Leh
Am frühen Morgen geht es von Leh nach Thikse, einem der größten und eindrucksvollsten Klöster Ladakhs, das sich hoch über dem Dorf erhebt. Das Kloster von Hemis ist einer der wenigen Orte, an denen Fremde an den traditionellen Zeremonien teilnehmen können. Nachmittags besuchen Sie den Palast von Stok, die Residenz der ehemaligen Königsfamilie von Ladakh. Das Palastmuseum zeigt eine Sammlung der königlichen Familie mit wertvollen Schmuckstücken und Thangkas, die Episoden aus dem Leben Buddhas darstellen. Übernachtung im Hotel in Leh.

5. Tag: Tingmosgang
Heute besuchen Sie das Kloster Likir, das im 11. Jahrhundert gegründet wurde. Weiterfahrt über 3 Hochgebirgspässe nach Hemis Shukpachen. Hier beginnt eine ca. 2 stündige Wanderung zum Mebtek-La (3 720m). Hier werden Sie durch einen atemberaubenden Blick ins Nachbartal belohnt. Der Pfad führt bergab ins malerische Dorf Ang und weiter nach Tingmosgang, das sich in einem der fruchtbarsten Täler Ladakhs befindet, in dem Aprikosen-, Apfel- und Nußbäume gedeihen. Hier verbringen Sie die Nacht in den Häusern der Einheimischen (Homestays) und erleben die traditionelle Gastfreundschaft der Ladakhis hauthah.

6. Tag: Tingmosgang - Lamayuru
Tingmosgang war im 15. Jahrhundert einer der Hauptorte Ladakhs. Aus dieser Zeit stammen die Ruinen des Schlosses und der drei Tempel, die von Pilgern aus ganz Ladakh häufig besucht werden. Fahrt über Nurla nach Lamayuru. Hier besuchen Sie das Kloster aus dem 11. Jahrhundert, in dem bereits der große Yogi Naropa meditiert hat. Das Kloster ist auf allen Seiten von eindrucksvollen Bergen und zahlreichen Chörten umgeben.
Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Lamayuru - Leh
Auf der Fahrt von Lamayuru zurück nach Leh überqueren Sie den Indus und gelangen nach Alchi. Der Klosterkomplex aus fünf Tempeln und zahlreichen Chörten befindet sich mitten im Dorf. Alchi ist das einzige Kloster, das nicht in erhöhter Lage gebaut wurde. Es ist bekannt für seine eindrucksvollen Wandmalereien und die Architektur, die Einflüsse Kaschmirs erkennen läßt. Auf der Weiterfahrt nach Leh legen Sie einen Halt an der Mündung des Zanskar Rivers in den Indus ein. Übernachtung im Hotel in Leh.

8. Tag: Leh - Nubra-Tal
Die Straße von Leh ins Nubra Tal führt über den Khardunga La - den höchsten befahrbaren Pass der Welt (5602 m N.N.). Von hieraus hat man einen fantastischen Blick auf das Zanskar-Gebirge. Das Nubra Tal liegt zwischen dem Karakorum und den Ladakh-Gebirgszug. Der Shayok und der Saichen fließen durch das Nubra Tal. Bis ins letzte Jahrhundert war das Nubra Tal ein wichtiges Handelszentrum der berühmten Seidenstraße. Nachmittags besuchen Sie das Kloster Diskit, das bekannt ist für seine Sammlung aus Thangkas und Wandmalereien. Das Kloster wurde gegründet von Lama Sherab Zangpo um 1420 n. Chr. Es ist besonders beeindruckend, Sanddünen, felsige Gebirgsketten und schneebedeckte Gipfel zu bewundern. Übernachtung in einem Zeltcamp.

9. Tag: Im Nubra-Tal
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit eine Kamelsafari zu unternehmen (fakultativ), die Sie durch die Sanddünen der Hochgebirgswüste führt - am Horizont sehen Sie die die schneebedeckten Berge am Horizont. Danach überqueren sie den Saichen Fluß und erreichen Panamik, das ein wichtiger Handelsort auf der berühmten Seidenstraße war. Bevor Sie nach Panamik kommen, sehen Sie einige heiße Quellen, die als Bad, Trinkwasser und für medizinische Zwecke dienten. Panamik war ein Stützpunkt für die Karawanen bevor sie den Karakorum-Pass überquerten.
Auf der Rückfahrt besuchen die Samstanling Kloster, das von Lama Tsultimes Nima gegründet wurde. Übernachtung in einem Zeltkamp.

10. Tag: Nubra-Tal - Leh
Morgens Zeit für individuelle Aktivitäten im Nubra Tal. Gegen Mittag geht es weiter nach Leh über den Khardung La. Gegen Abend Gelegenheit für den Besuch des lokalen Markts von Leh. Übernachtung im Hotel in Leh.

11. Tag: Leh -Delhi
Transfer zum Flughafen von Leh und Rückflug nach Delhi. Nach Ankunft in Delhi: Transfer zum Hotel. Der Nachmittag steht in Delhi zum Einkaufen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

12. Tag: Delhi
Transfer zum Flughafen

Vorgesehene Hotels

Ladakh Hotels
Stadt Nächte Unterkunft
Delhi 1 The Residence
Leh 3 Mahabody Eco Resort/ Hotel Caravan Centre
Tingmosgang 1 Homestay
Lamayuru 1 Hotel Niranjana
Leh 1 Mahabody Eco Resort/ Hotel Caravan Centre
Nubra Valley 2 Fixed Camp
Leh 1 Mahabody Eco Resort/ Hotel Caravan Centre
Delhi 1 The Residence

Änderungen vorbehalten.

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Die Reise ist täglich durchführbar.
Wir organisieren diese Reise individuell und massgeschneidert für Sie.
Teilen Sie uns einfach Ihren gewünschten Reisetermin und die Reisedauer mit.

Reisepreis

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 2.870,-

Der o.g. Preis ist gültig bis 30. September 2022 Preise für Einzelreisende, Gruppen sowie Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.
Der Preis dient lediglich der Orientierung. Auf Grund individueller Gestaltung (Ablauf, Hotels, etc.) und Wechselkursschwankungen wird jede Reise nach Anfrage tagesaktuell kalkuliert.

Im Reisepreis enthalten:

  • Individualreise ab/bis Delhi
  • Begrüssung am Flughafen bei Ankunft
  • Unterbringung in gebuchten Unterkünften,
  • Verpflegung: in Delhi inkl. Frühstück, an allen anderen Orten: Vollpension
  • Englischsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Flüge Delhi-Leh-Delhi in Economy Class inkl Flughafensteuern
  • Alle Transfers in privatem Fahrzeug
  • Alle Eintrittsgelder gemäss Programm

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Langstreckenflüge
  • Visagebühren
  • Weitere Mahlzeiten, Getränke
  • Reiseversicherung
  • Ausgaben persönlicher Natur

Gern buchen wir auch Ihre Langstreckenflüge ab/bis Deutschland für Sie. Nennen Sie uns einfach Ihren Abflughafen und den gewünschten Termin.