Aravalli Reit-Safari

Reitsafari, 8 Tage: Udaipur | Eklingji | Haldi Ghati | Kumbhalgarh | Ranakpur | Udaipur

Die Aravalli Natur- und Wildtier-Safari ist ein Trail ins Herz der Aravalli-Berge hinein zu zwei der wohl wichtigsten Sehenswürdigkeiten Süd-Rajasthans, der Festung Kumbhalgarh und den Jain Tempeln von Ranakpur. Aber auch sonst hat diese Safari viel zu bieten. Gestartet wird in Udaipur von wo aus der Weg hoch in die Berge führt. Immer wieder können Sie eine spektakuläre Aussicht genießen. Breite Hochtäler laden zu langen Galoppstrecken ein.

Von Udaipur zieht sich der Trail bis zur Festung Kumbhalgarh, auf der höchsten Erhebung der Region gelegen und wieder hinunter ins Tal von Ranakpur. Teile des Trails führen durch den Nationalpark Kumbhalgarh der vor allem für den letzten zusammenhängenden trockenen Urwald bekannt ist. Dieser bietet Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und beherbergt unter anderem Rajasthans letzte größere Wolfspopulation, außerdem Lippenbären, Leoparden, Sambar- und Chittal-Hirsche, Hanuman-Affen und viele andere Tiere.

Das Terrain ist mehrheitlich hügelig und Pferd und Reiter müssen einige Klettertouren hinter sich bringen.
Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Tempelanlagen von Eklingji und Nagda und das historische Schlachtfeld von Haldi Ghati.

Reiseverlauf

Tag 1: Udaipur
Ankunft in Udaipur, Sightseeing am Nachmittag und Übernachtung im Mittelklasse Hotel

Tag 2: Udaipur - Eklingji
Erster Safaritag und Ritt vom Fateh Sagar Lake in Udaipur hinauf in die Aravalli-Berge. Während des Rittes können Sie den spektakulären Blick auf Udaipur genießen.
Ankunft im Safaricamp gegen 16:00 Uhr und anschließende Besichtigung der Tempelanlagen von Eklingji und Nagda. Übernachtung im Safaricamp an einem kleinen See.

Tag 3: Eklingji - Haldi Ghati
Zweiter Safaritag und Ritt durch das langgestreckte Haldi Ghati Tal, dessen Name übrigens von der gelben Erde stammt und das für seine landschaftliche Schönheit bekannt ist. Überquerung des ehemaligen Schlachtfeldes und kurzer Halt an der Chetak-Gedenkstätte, die Maharana Pratap einst für sein treues Pferd errichten ließ. Wenn die Zeit es zulässt kann noch das Maharana Pratap Museum besichtigt werden. Ankunft im Safaricamp gegen 17:30 Uhr.

Tag 4: Haldi Ghati - Kumbhalgarh
Dritter Safaritag. Heute kommen die Reiter allmählich ins Herz der Aravalli-Berge und an den Rand des Nationalparks. Das Gelände wird steiler und die Dörfer weniger. Urwald bedeckt hier die Berghänge und hin und wieder können Tiere beobachtet werden. Affen sind hier besonders zahlreich.
Ankunft im Safaricamp (unterhalb der Festung gelegen) gegen 16:00 Uhr und Besichtigung der Festung von Kumbhalgarh (je nach Ankunft wird die Besichtigung auf den nächsten Morgen verschoben).

Tag 5: Kumbhalgarh - Ranakpur
Vierter Safaritag und Ritt durch den Kumbhalgarh Nationalpark. Heute führt der Ritt durch das Herzstück des Nationalparks und Sie haben die Möglichkeit mit ein bisschen Glück Tiere zu sehen. Der Weg durch den Park ist teilweise nur ein schmaler Ziegenpfad durchs Unterholz und immer mal wieder müssen Bäche durchquert werden. Mittagspause ist an einem kleinen Forest Resthouse oberhalb einer wunderschönen Lagune. Am frühen Nachmittag lassen Sie den Park hinter sich und kommen in das Tal das nach Ranakpur führt. Der Weg ist eine schmale Sandpiste die sich zwischen bizarren Felsformationen hindurchschlängelt. Von hier unten können Sie noch einmal einen Blick zurück nach Kumbhalgarh werfen, die Festung liegt hoch über Ihnen auf einer Bergspitze. Ankunft im Safaricamp gegen ca. 17:00 Uhr.

Tag 6: Ranakpur - Narlai
Der letzter Reittag beginnt mit einem Ritt durch das Ranakpur Tal mit seiner liebreizenden Natur und vor dem Hintergrund der mächtigen Aravalli-Berge. Im Laufe des Tag entfernen Sie sich von den Bergen und kommen in die Tiefebene von Marwar, die schliesslich in die Thar-Wüste übergeht. Hier ist der Boden weich und sandig und die Vegetation trocken und längst nicht so üppig wie auf der Südseite der Aravalli Berge. Immer wieder kommen Sie durch kleine Dörfer in denen vieel Kamele ihren Dienst tun, sei es als Tragetiere oder im Zug. Felder werden hier noch mit einem Ochsenpaar bestellt und auch zum Hochpumpen von Wasser werden diese gutmütigen Tiere gebraucht.
Gegen Nachmittag kommen Sie ins kleine Flecken Narlai wo unser Safari Camp für die Nacht aufgeschlagen ist. Narlai hat selbst ein kleines Fort welches heute ein Heritage Hotel ist. Wenn möglich organisieren wir eine Besichtigung. Ansonsten gibt es einige sehenswerte Havelis.
Übernachtung im Safari Camp.
Bei der Silvester-Tour ist heute der Jahreswechsel, mit einer kleinen Feierlichkeit im Camp, einem besonderen Dinner und später Lagerfeuer-Romantik mit Wunderkerzen und Anstossen um Mitternacht. Vom Camp aus können die Reiter das Feuerwerk im nahen Dorf beobachten und es wird trotz einfacher Mittel immer ein ganz besonderer Abend.

Tag 7: Ranakpur - Udaipur
Nach einem gemütlichen Frühstück Rückfahrt nach Udaipur. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und kann zum Sightseeing oder Einkaufen genutzt werden. Gerne organisieren wir für Sie auch ein Programm.

Tag 8: Udaipur
Programmende nach dem Frühstück.

(kleinere Änderungen im Programm vorbehalten)

Termine

Zu folgenden Terminen finden feste Aravalli Safaris (mit max. 8-10 Reitern) statt.
Individuelle Reit-Safaris zu Ihrem Wunschtermin sind selbstverständlich ab 2 Reitern jederzeit möglich. Gerne gehen wir hier auf individuelle Programmwünsche & Änderungen ein.

Neujahrs-Safari:
Reitsafari durch die Aravalli-Berge mit Silvester Programm.
Auf Anfrage

Bei früherer Anreise ist ein Besuch des Shilpgram Festivals in Udaipur möglich.
Das Shilpgram Festival ist ein Kunsthandwerks- und Kulturfest in Udaipur. Es findet immer zwischen den Jahren statt, meistens vom 20.12. bis Silvester. Es kommen Kunsthandwerker und Künstler aus ganz Nord-Indien nach Udaipur, um ihr Handwerk zu zeigen. Es gibt einen grossen Markt, lokale kulinarische Köstlichkeiten und natürlich Musik- und Tanzdarbietungen. Jeder Tag steht unter einem anderen Motto, welches normalerweise mit einer speziellen Darbietung gekoppelt ist.

Spezial-Programm: Aravalli-Safari mit Mini-Rundreise:
4-Tage Rundreise Jaipur/Jodhpur/Udaipur plus 5 Tage Reitsafari durch die Aravalli Berge zur angenehmen kühlen Jahreszeit.
Auf Anfrage

Unternehmen Sie eine Mini-Rundreise zu den drei interessantesten Städten Rajasthans –Jaipur, Jodhpur und Udaipur- eingebunden in eine tolle Reitsafari als ideale Kombination zwischen Reit- und Kulturreise.
Sie lernen Jaipur und Amber Fort kennen, die neue und die alte Hauptstadt und reisen weiter nach Jodhpur an den Rand der Wüste Thar in die „Blaue Stadt“. Von dort aus geht es weiter nach Narlai wo Ihre Safari beginnt. 5 Tage lang reiten Sie dann von Marwar nach Mewar durch zwei der interessantesten Landschaftsformen Rajasthans, dem Rajathani Bagar und den Aravalli Bergen. Auf dem Weg liegen einige der schönsten Sehenswürdigkeiten des südlichen Rajasthans, der Jain-Tempel von Ranakpur und die Festung Kumbhalgarh. Sie reiten durch den Kumbhalgarh Nationalpark, Rückzugsort von Leopard und Wolf und durch das Haldi Ghati Tal, einst Schauplatz einer berühmten Schlacht.

Anreise: Jaipur
Abreise: Udaipur
Deutschsprachige Reiseleitung!

Aravalli Safari im Herbst:
7-Tages Reitsafari durch die Aravalli-Berge im grünen Nach-Monsun.
Auf Anfrage

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 1.329,-
Aravalli Safari SpezialPreis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 1.599,-
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.
Der o.g. Preis ist gültig bis 31. Dezember 2022

Im Preis enthalten:
  • 7 Übernachtungen (2 im Mittelklassehotel in Udaipur und 5 in unserem Safaricamp)
  • Vollpension inklusive aller nicht-alkoholischen Getränke
  • Ca. 6 Stunden Reiten mit erfahrenem, englischsprachigem Führer pro Safaritag
  • Sightseeingprogramm in Udaipur (Jaipur, Jodhpur) und auf Safari
  • Abendprogramm auf Safari
  • Alle Transfers inklusive Flughafentransfer
Nicht enthalten:
  • Langstreckenflüge
  • Visagebühren
  • Eintrittspreise
  • weitere Mahlzeiten, alkohlische Getränke
  • persönliche Ausgaben
Wir buchen auch gern die entsprechenden Langstreckenflüge für Sie. Nennen Sie uns einfach den gewünschten Reisetermin und Ihren Abflughafen.