Buddhistisches Bhutan

Individualreise, 10 Tage: Paro | Dochu La | Gangte | Phobjikha Tal | Punakha | Thimpu | Paro

Eine Reise durch die westlichen Täler Bhutans gibt Ihnen ausgiebig Gelegenheit mit dem Auto und zu Fuß dieses bezaubernde Land und seine gastfreundlichen Bewohner kennen zu lernen. Neben dem Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bhutans und einigen seiner schönsten Landschaften tauchen Sie auf Wanderungen zu mystischen Klosteranlagen ein in die Welt des Buddhismus und in die Lebensweise der dort lebenden Mönche und Nonnen.

Reiseverlauf

1. Tag: Paro
Nach einem spektakulärem Flug entlang der Himalayakette schwebt die Maschine der Drukair über ein Mosaik aus Reisfeldern langsam auf den kleinen Flughafen Paro zu. Begrüßung durch die örtliche Reiseagentur. Vorbei am mächtigen Rinpung Dzong geht die Fahrt zum Hotel in Paro. Je nach Ankunftszeit erste Besichtigungen in Paro.
Übernachtung in Paro

2. Tag: Paro
Ganztägiges Besichtigungsprogramm im Parotal. Über eine schöne alte Holzbrücke erreicht man den Dzong des Tales mit dem darüberliegenden Ta Dzong, der das interessante Nationalmuseum beherbergt. Etwas außerhalb des kleinen Städtchens liegt der schöne Kyichu Lhakhang, der zu den ältesten Klöstern Bhutans zählt. Am Talende bildet die Ruine des Drukgyel Dzong ein schönes Fotomotiv und bei klarem Wetter taucht der Gipfel des 7.314 m hohen Jhomolhari im Hintergrund auf. Am späten Nachmittag noch Bummel durch Paro. Übernachtung in Paro

3. Tag: Paro - Dochula
Morgens herrliche Wanderung hinauf zum Taktshang Kloster, das spektakulär auf einem Felsvorsprung liegt. Anschließend Teepause in der etwas unterhalb liegenden Cafeteria, von der man einen schönen Blick auf die Umgebung hat.
Am Nachmittag Fahrt am Paro Chhu (Chhu = Fluss) entlang bis zur Kreuzung in Chuzum, wo
die Straße nach Thimphu abbiegt. Kurz vor der Stadt geht es hinauf zum Dochula Pass, wo 108 Chorten und unzählige Gebetsfahnen die Passhöhe markieren. Besuch des kleinen Klosters am Pass oben. Übernachtung im Dochula Hotel

4. Tag: Dochu La - Gangte
Bei klarer Sicht kann man hier am frühen Morgen einen herrlichen Sonnenaufgang über der Himalayakette im Norden genießen, mit den schneebedeckten Gipfeln der 7.000er, die an Tibet grenzen. Nach dem Frühstück geht die Fahrt über Wangdue Phodrang (Besuch des dortigen Dzong) und den 3.300 m hohen Pele Pass zum Nationalpark "Black Mountains" wo die Straße ins malerische Phobjikha Tal abzweigt. Von Anfang November bis Ende Februar ist das Tal ist erfüllt vom Schreien der Schwarzhalskraniche, die hier den Winter verbringen.
Übernachtung in Gangte

5. Tag: Phobjikha Tal
Ganztägige Exkursion zu Fuß in dem wunderschönen Hochtal auf dem Natural Trail. Außerdem Besichtigung des kleinen Ortes Gangte, der von dem riesigen Kloster überragt wird, das zum Nyingma Orden gehört. Übernachtung in Gangte

6. Tag: Gangte - Punakha
Am Morgen Rückfahrt ins Tal von Punakha, durch das sich gemächlich ein breiter Fluß schlängelt. Der Punakha Dzong zählt zu den beeindruckendsten Bauwerken Bhutans und liegt auf einer Landzunge, die von zwei Flüssen umspült wird. Außerdem schöne Wanderung durch Reisfelder zum großen Khamsum Yuelly Namgyal Chorten am Talende, von dessen Dach man einen herrlichen Blick auf die Umgebung hat. Übernachtung in Punakha

7. Tag: Punakha - Thimphu
Am Morgen noch kurze Wanderung zum Chimi Lhakhang, der auf einem kleinen Hügel liegt, bevor es nach Thimphu zurück geht. Je nach verbleibender Zeit erste Besichtigungen in Thimphu wie z.B. den imposanten Trashi Chhoe Dzong. Übernachtung in Thimphu

8. Tag: Thimphu
Ganztägiges Besichtigungsprogramm in der Hauptstadt des Landes. Vom Memorialchorten geht es hinauf zum Changankha Kloster, vorbei am Takingehege zum View Point über Thimphu. Außerdem besuchen Sie eine Schule für traditionelle Handwerkskünste, ein Weberzentrum und eine kleine Papierfabrik. Übernachtung in Thimphu

9. Tag: Thimphu - Paro
Morgens kurze Fahrt vorbei an Felsmalereien und einer Stupa in ein wunderschönes Seitental, wo Sie am Talende noch eine herrliche Wanderung durch Bergwald hinauf zum Kloster Tango unternehmen. Anschließend bleibt noch Zeit um letzte Einkäufe in Thimphu zu erledigen, bevor es am späten Nachmittag nach Paro zurückgeht. Übernachtung in Paro.

10. Tag: Paro
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von einem Land, das sich tief inIhre Herzen eingeprägt hat. Transfer zum Flughafen und Rückflug zum Zielort Ihrer Wahl.

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Die Reise ist täglich durchführbar.
Wir organisieren diese Reise individuell und massgeschneidert für Sie.
Teilen Sie uns einfach Ihren gewünschten Reisetermin und die Reisedauer mit.

Preis

Januar/Februar/Juni - August/Dezember 2022Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 2.610,-
März - Mai/September - November 2022Preis pro Person im Doppelzimmer: ab EUR 2.770,-

Preise für Einzelreisende, Gruppen sowie Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.
Diese Preise dienen lediglich der Orientierung. Auf Grund individueller Gestaltung (Ablauf, Hotels, etc.) und Wechselkursschwankungen wird jede Reise nach Anfrage tagesaktuell kalkuliert.

Im Reisepreis enthalten:
  • Privatreise ab/bis Paro
  • Reiseprogramm wie beschrieben mit englischsprachiger Reiseleitung (Deutsch auf Anfrage)
  • Unterbringung in landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • Verpflegung: Vollpension
  • Alle Fahrten und Transfers
  • Visum für Bhutan
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
Nicht enthalten:
  • Langstreckenflüge ab/bis Deutschland
  • Flüge mit Drukair (ab Delhi, KTM, Kalkutta, oder BKK)
  • weitere Mahlzeiten, Getränke
  • Persönliche Ausgaben

Gern buchen wir auch die Langstreckenflüge für Sie. Teilen Sie uns dazu bitte die vollständigen Namen aller Reisenden, Ihren gewünschten Abflughafen und den genauen Reisetermin mit.