Reise-Tipps

Unser Reise-Tipp für Oktober/November

Pushkar Fair - Grosses Pilgerfest und Kamelmarkt in Rajasthan

Die malerisch zwischen Hügeln und Dünen gelegenen Pushkar-Seen sind zweifellos eine der faszinierendsten religiösen Stätten Indiens. Die Götter selbst haben diesen Platz geheiligt. Der Legende nach flog einst Brahma, der Weltenschöpfer, auf seinem göttlichen "Fahrzeug", der Wildgans Hamsa, auf der Suche nach einer geeigneten Stelle für ein Opfer über die Erde. An dem Ort der heutigen Seen ließ er drei Lotosblüten auf den Boden fallen. Sogleich sprudelte hier aus drei Quellen Wasser empor und es entstanden drei Seen. Brahma erwählte diesen Platz für sein Opfer und nannte ihn nach dem Lotos "Pushkar". Vor allem der größte See, Jayeshta-Pushkar, besitzt seither für die Hindus herausragende religiöse Bedeutung.

Einmal im Jahr zum Vollmond im indischen Monat Kartik (Oktober/November) erwacht der kleine Ort Pushkar für einige Tage aus seiner Beschaulichkeit und geschäftige Festatmosphäre macht sich breit, es ist Pushkar-Mela. Zu dieser Zeit besuchen die Götter Pushkar und deshalb ist es besonders verdienstvoll und segensreich, im heiligen See ein Bad zu nehmen, um sich von allen Sünden zu reinigen. In einem nicht endenden Strom ziehen deshalb Hunderttausende von Pilgern zu den über vierhundert Tempeln und mehr als fünfzig Badeghats, die rund um den See entstanden sind, um die vorgeschriebenen rituellen Waschungen vorzunehmen. Die Baderituale erreichen ihren Höhepunkt zur Vollmondnacht "Kartik Purnima", in der sie besonders heilsbringend sind.

expenova-pushkar-fair

Die Pushkar Fair ist jedoch nicht nur ein religiöses Ereignis. Für die Dauer der Festtage verwandelt sich der kleine Ort zugleich in einen turbulenten, in seiner Farbigkeit und Vielfalt weithin berühmten Jahrmarkt, zu dem die Wüstenbewohner aus ganz Rajasthan herbeiströmen. Die Stars des großen Viehmarkts sind die Kamele, die von den Händlern präsentiert werden und um die man in den Dünen heftig feilscht. Zum Basar kommen neben Schaustellern, Musik- und Tanzgruppen auch eine grosse Anzahl von Händlern und Handwerkern der unterschiedlichsten ländlichen Berufsgruppen. Eine günstige Gelegenheit, hautnah mit dem wirklichen Leben Indiens in Kontakt zu kommen. Das Indien staubiger Märkte, Kamelwagen, Frauen in ihren prachtvoll-bunten Saris, die verschämt hinter dem "odhani" (einem dünnen Schal) hervorlugen. Verwegen aussehende Männergestalten mit eindrucksvollen Schnurrbärten, die sich eine "hookah" (Wasserpfeife) teilen, ein Dorfarzt mit seiner "Kneifzange" bei der Arbeit und ein Schmied, der mit mittelalterlichen Werkzeugen eine Sichel herstellt. Pushkar bietet all das und noch viel mehr. Mit ihren ausserordentlichen Dimensionen und der Intensität sinnlicher Eindrücke ein schier überwältigendes Erlebnis, das jeden Besucher in seinen Bann schlägt.

Die Baderituale des Pushkar-Festes beginnen schon einige Tage vor dem Höhepunkt und gleichzeitigem Abschluss des Festes, der Vollmondnacht Kartik Purnima. Auch der Basar und der Kamelmarkt werden bereits einige Tage vorher eröffnet.

Lassen Sie sich auf einer Indienreise von diesem farbenprächtigen Fest in Pushkar mitreissen!
Die Pushkar Fair findet 2017 von 28. Oktober - 04. November statt. 2018: 15. - 23. November.
Eine entsprechende "Extratour" haben wir für Sie bereits ausgearbeitet. Oder wie wäre es mit einer Reit-Safari zur Pushkar Fair - auf edlen Marwari Pferden?

Gern stimmen wir auch Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen dazu mit Ihnen ab. Fragen Sie uns!
Aber überlegen Sie nicht zu lange, da die Pushkar Fair Gäste aus aller Welt anzieht.

Falls Sie den Besuch eines weniger bekannten und dafür noch weniger touristischen und kommerziellen Viehmarkts bevorzugen, organisieren wir für Sie auch Individualreisen zum Elefantenmarkt in Sonepur, dem Tiermarkt in Bateshwar oder der Karauli Cattle Fair.